marketingberatung bodo broeker
 

Wir sind Ihr Partner für professionelles Praxismarketing in Dresden

 

 

Zunehmend erreicht der Wettbewerb auch den Medizinbereich und zwingt Mediziner in Konkurrenz um neue und die Bindung vorhandener Patienten. Für niedergelassene Mediziner muß Marketing schon heute ein zentrales Thema sein. Was im Krankenhaussektor bereits länger umgesetzt wird, wird immer mehr auch für niedergelassene Mediziner offensichtlich:

Wie ein Patient über eine Klinik, Praxis oder Leistung denkt, wird zum entscheidenden Faktor für den wirtschaftlichen Erfolg der Einrichtung. Die Konsequenz: Bereits 84% der Krankenhäuser betrachten ihr Image als wichtiges Kriterium für die Gewinnung neuer und die Zufriedenheit der bestehenden.

 

 

Praxismarketing im Aufwind

Spätestens seit der Diskussion um Arzt-Bewertungen im Internet ziehen die niedergelassenen Mediziner jetzt nach: Wie die Stiftung Gesundheit ermittelt hat, hielten die Hälfte aller niedergelassenen Ärzte die aktive Vermarktung ihrer Praxis für wichtig bis sehr wichtig und fast jeder fünfte Mediziner kalkulierte bereits fest mit einem expliziten Werbebudget.

 

Als wichtigstes Marketinginstrument gilt dabei die eigene Praxiswebsite. Über 70% der Patienten schließen von der Professionalität einer Praxishomepage auf die Qualifikation des Arztes und auf die Qualität der Behandlung. Angesichts der weiter hohen Dynamik des Strukturwandels im Gesundheitswesen ist der Trend zu mehr Marketing und Markenbildung im Medizinbereich nur konsequent.

 

Es herrscht freie Arztwahl, das traditionelle Werbeverbot für Mediziner wankt und der Gesundheitsmarkt wächst:

Immer mehr stationäre Behandlungen werden in den ambulanten Bereich ausgelagert und die Eigenleistungen pro Patient am Gesundheitsmarkt steigen. Bereits heute erwirtschaften niedergelassene Ärzte rund ein Drittel ihres Umsatzes mit Leistungen außerhalb der GKV-finanzierten Versorgung, so eine Umfrage der Stiftung Gesundheit. Gleichzeitig verschärft sich der Wettbewerb um diese Patienten. Das neue DRG-Vergütungssystem bewertet Medizinleistungen fallgruppenbezogen und neue Versorgungseinheiten, wie die MVZ‘s, entstehen und treten in Konkurrenz zu den Praxen und Angeboten der einzelnen niedergelassenen Ärzte.

 

 

Der Patient 2.0

Der Trend ist klar: Patienten sind mehr und mehr online und auch die bisher klassisch gedruckten Medien verlagern sich zunehmend ins Netz. Der Trend des mobilen Internets auf dem Handy potenziert dies. Hier ist eine Revolution der Internetnutzung und der Informationsgewinnung in vollem Gange. Der „Kunde” will sich informieren und will informiert werden. Maßgeblicher Verstärker für diese Entwicklung ist das neue Selbstverständnis der Patienten in Zeiten des World Wide Web. In einer alternden Gesellschaft wird Gesundheit zum Gut und während junge Patienten ihren Arzt schon lange im Internet suchen und finden, schalten auch höhere Semester zunehmend ihren Rechner an, um sich über Mediziner und Medizinleistungen zu informieren. Das Handelsblatt titelt dazu: „Erst ins Internet, dann zum Arzt” und beschreibt den Patienten damit als zunehmend eigenverantwortlichen und souveränen Gesundheits-Nachfrager, der Medizinleistungen da „einkauft” und „konsumiert”, wo ihn das Angebot überzeugt. Wie schon für Krankenhäuser und Kliniken wird damit auch für niedergelassene Ärzte und Mediziner der Patient und seine Überzeugung vom Angebot einer Praxis zum entscheidenden Erfolgsfaktor. Die direkte Ansprache neuer und die Bindung der bestehenden Patienten wird immer wichtiger. Praxis und Marketing finden zusammen. Neben der Darstellung des Leistungsprofils geht es dabei aus Sicht des Patienten vor allem um die Überzeugung von der Qualität einer Praxis und ihrer Leistungen.

 

 
Analyse | Animation | Anzeigen | Beratung | Broschüren | Bannerwerbung | Bauschilder | Beschilderungen | Beschriftungen | CEO | CMS-Systeme | Corporate Communication | Corporate Design | Corporate Identity Displaysysteme | Events | Flyer | Fotoshooting | Geschäftsausstattung | Gestaltung | Grafikdesign | Guerilla Marketing | Kampagnen | Kataloge | Kommunikation | Konzeption | Logoentwicklung | Mailings | Markenentwicklung | Mediaplanung | Mediaschaltung | Messesysteme | Mitarbeiter- und Kundenmagazine | Newsletter | Objektbeschilderung | Online-Marketing | Plakate | Praxismarketing | Produktion | Radiowerbung |Screendesign | Stempel | Verpackungsdesign | Visitenkarten | Webdesign | Webprogrammierung | Werbespots | Werbetexte | 3D-Visualisierung
Diese Website verwendet Cookies, um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass wir diese Arten von Cookies auf Ihrem Gerät platzieren können.
weitere Informationen